Spontaner Fick auf der Biketour

Bitte beachten Sie: ALLE Texte, Handlungen & Personen auf Sex-Geschichten.com sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig! Diese Plattform soll NICHT zu Straftaten oder Gewaltverherrlichung dienen!

….ich hole dich an einen sonnigen warmen Tag mit dem Bike ab. Du wartest schon vor der Tür auf mich in Jeans und Lederjacke. Man begrüßt sich mit einen freundschaftlichen Bussi und Du steigst auf.
Wir fahren eine ganze weile über die Landstraßen und nach einer Strecke auf der etwas mehr Kurven waren fässt du mich auf einmal auf den Oberschenkel und streicht langsam immer höher in Richtung meines Schritts. Dann ohne Vorwarnung packst du in meinen Schritt und beginnst mich dort zu streicheln. Ich fahre das Bike rechts in einen kleinen Waldweg etwas abseits der Straße und halte an. Dann steigen wir ab und ich frage dich was das soll? So kann ich mich nicht auf die Kurven konzentrieren sage ich zu dir!
Daraufhin öffnest du deine Jacke und sagst ganz frech: „magst du dich nicht viel lieber erst mal auf diese Kurven konzentrieren?“ denn du hast nichts als ein BH unter deiner Jacke. Ich komme ein schritt auf dich zu und sehe das es ein BH ist der vorn zu öffnen geht. Ich öffne ihn und hauche dir 2 Küsse auf deine Brüste. Meine Zunge wandert nun Richtung deiner Nippel und beginnen dort ein wildes Spiel mit ihnen. Ich lecke sanft drüber aber knabber auch mal zärtlich dran. Du bestätigst dies alles mit einen Aufstöhnen.Du massierst weiterhin meinen Schritt. Dann sagst du komm öffne deine Hose es ist doch viel zu eng für Ihn da drin. Ich tue wie du es mir sagst. Dann holst du meinen schon sehr harten Penis aus meine Hose. Du lächelst mich an und gehst vor mir auf die Knie. Ich spüre deine zarten Lippen wie sie meinen Schaft umschließen und meine Eichel langsam immer tiefer in deinen Mund gesaugt wird.Deine Zunge vollführt einen wilden Tanz auf meiner Eichel und ich merke wie die Lust in mir immer weiter steigt. Ich sage zu dir das du aufhören sollst sonst ist es vorbei eh es angefangen hat. Du lässt meinen Penis langsam aus deinen Lippen entfliehen und kommst wieder hoch. Ich drehe dich in diesen Moment um und fahre mit meiner Hand in deine Jeans. Ich merke das du gar kein Slip anhast was mir die Sache dich zu fingern erleichtert. Deine Pussy ist schon ganz feucht und es ist ein Kinderspiel mit meinen Fingern in dich einzudringen ich fingere dich bis du kurz vorm Orgasmus bist dann höre ich auf und schiebe dich ein kleines Stück weiter in den Wald. Du flüsterst ich will dich Spüren. Ich ziehe meine Klamotten aus und lege sie auf den Waldboden. Dann lege ich mich drauf meine steifer Penis steht steil in die Luft Du ziehst dich ebenfalls aus und kommst über mich. Deine Hand greift nach meinen Penis und du gehst langsam in die Hocke zielsicher führst du Ihn direkt in deine Nasse Pussy. Ich kann genau beobachten wie er Stück für Stück immer tiefer in deiner Pussy verschwinden. Als er ganz in dich steckt, beginnst du mit dem Becken zu kreisen. Dann beginnt ein wahnsinniger Ritt von dir. Unsere Körper klatschen aufeinander und langsam bilden sich erste Schweißtropfen auf unseren Körpern. Die Sonne, die tolle Luft dein verschwitzter Anblick diese Situation ist einfach geil. Während du auf mich reitest beginne ich dabei deine Perle zu massieren was dir dann endgültig den Rest gibt. Auch ich kann mich nicht mehr beherrschen und stöhne das es mir kommt. Du meinst nur Jaaaa lass es Kommen ich will es tief in mir spüren, dann explodiere ich 3 -4 heftige Schübe meines Saftes spritze ich tief in deine Pussy du spürst die Wärme genau. Auch du bist zum Höhepunkt gekommen denn dein ganzer Unterleib zittert. Als wir uns beruhigt haben stehst du aus der Hocke auf dabei tropft etwas von meinen Saft aus deiner Pussy auf meinen Bauch. Du kniest dich noch einmal hin und leckst es von meinen Bauch ab. Als du fertig bist winke ich dich mit dem Finger zu mir. Dann Küssen wir uns und wir schmecken beide den Geschmack unserer Lust…..


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (30 Votes, Durchschnitt: 4,97 von 10)
Loading...Loading...

Keine Kommentare vorhanden


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf Sex-Geschichten.com sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!