Erholsamme Tage

Bitte beachten Sie: ALLE Texte, Handlungen & Personen auf Sex-Geschichten.com sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig! Diese Plattform soll NICHT zu Straftaten oder Gewaltverherrlichung dienen!

Das ist die Geschichte von Lena, nicht mehr Jungfrau, aber doch lebenslustig. Lena könnte
vielleicht deine Mutter sein, oder vielleicht deine Schwester. Ist ja auch egal. lassen wir sie
selbst erzählen was sie so erlebt hat :

Da hat mir doch einer erzählt, dass es in Frankreich einen Ort gibt, wo mir nichts dir nichts
frei gevögelt wird, wie jede(r) Lust und Laune hat. Der Ort soll ich hier nicht nennen, aber
eingeweihte kennen ihn. Er liegt an der Mittelmeerküste in der Nähe von es vorweg
zunehmen, der Abschnitt von dem hier die Rede ist, ist ein idealer Ort für Sex ohne
Hemmungen. Gut, ich hab mich schlau gemacht und bin dann dort hin gefahren. Ich
Dummchen, scheinbar habe ich mich nicht schlau genug gemacht, Hotelzimmer fast nur mit
Voranmeldung, das heißt, über ein Reisebüro.

Gut, ich hatte wohlweißlich vorgesorgt, da gibt es ja auch Campingplätze. Pustekuchen,
Zelten war auch nichts. Aber man bot mir einen Wohnwagen an zu mieten. Bedingung .
auf diesem Platz ist nur reines FKK. Kleine Ausnahme für Frauen mit besonderen
Bedürfnissen, ihr wisst was ich meine. Gut, wir wurden uns handelseinig und ich bezog den
Wohnwagen. Wouw, daher also der Preis. Also erst mal alle Fenster auf, wegen der Hitze.
Runter mit den Klamotten, kann ruhig jemand reinschauen, sind eh alle nackt. Ach halt, erst
mal ein bisschen was einkaufen, als Notration. So und nun an den Strand. In einem kleinem
Rucksack hatte ich eine leichte Liegematte aus Schaumstoff, zwei Badetücher Tee zum
trinken, nein, nicht das Zuckerwasser, selbst gekochten, heißen Tee, in drei Thermoflaschen.

Also runter zum Strand, und dann links abbiegen. Und dann sieht man das schon, wie
beschrieben. Da liegen sie, Männlein und Weiblein, wie sie geboren wurden, hihi, nein nicht
so jung, aber so nackt. Man könnte meinen auch so unschuldig. Die Männer stört es gar
nicht, dass sie eine Erektion haben. Und die Damen, gar nicht damenhaft, die Beine weit
auseinander. Sie stört es auch nicht wenn da ein Mann stehen bleibt und sich seinen Pimmel
reibt. Es kann dann nur passieren, dass sie sich dann auch etwas reibt.

PISSORAMA deluxe

  • Dauer: 5:23
  • Views: 86
  • Datum: 10.11.2018
  • Rating:

Abgepisst auf der Dachterrasse

  • Dauer: 1:50
  • Views: 97
  • Datum: 13.07.2018
  • Rating:

perverser BRAINFUCK

  • Dauer: 5:51
  • Views: 160
  • Datum: 11.05.2017
  • Rating:

Die Pärchen bedienen sich gegenseitig, und wenn dann einer stehen bleibt, naja, soll er halt
gucken. Nein das ist nun nichts für mich, so auf dem Präsentierteller. Ich gehe noch etwas
weiter, dort wo die Dünen sind, da sind auch einige Büsche. Ja und auch der Wind vom
Wasser her ist nicht so schlimm. So, alles schön hin packen, und dann erst mal ins Wasser.
Aber immer einen Blick auf meine Sachen, man weiß ja nie.

Doch was ist das jetzt, da kommt doch ein Pärchen auf mich zu.
"Guten Tag, entschuldigen Sie, sprechen sie deutsch ? "
"Oh, ehm, ja, warum, was ist ? "
"Würde es ihnen etwas ausmachen wenn wir uns hier nebenan niederlassen ? "
Ach nein, ein bisschen Gesellschaft ist doch auch ganz #034

Da lassen sie sich nieder. Ich schau mir die zwei etwas genauer an und denke mir, es
könnten Mutter und Sohn sein. Sie gehen auch erst mal ins Wasser und tollen herum.
Nein, so verhalten sich doch nicht Mutter und Sohn. Wie die sich gegenseitig
begrabschen. Dann kommen sie wieder, trocknen sich gegenseitig ab. Doch was jetzt
kommt, kann ich nicht glauben. Sie cremt ihn ein, erst hinten dann vorne, da hat er ja
einen riesigen Steifen. Stört sie gar nicht, nein, sie nimmt ihn sogar in die Hand und
wichst ihn auch noch etwas. Dann ist sie dran. Auch sie liegt erst auf dem Bauch, sehr
intensiv ist er an ihrem Hintern, nein eher mehr etwas darunter. Nun dreht sie sich auch
um, liegt offen vor ihm. Mit weit offenen Beinen. Die werden doch nicht jetzt hier ficken ?

Doch, das haben sie, und wie sie das haben. Ich kann mich nicht mehr zurückhalten. Ich
muss mich reiben, man ist das geil, wie die zwei da ficken, ganz ohne Scheu und Scham.
Ah, ich komme, ich habe vorher nie geglaubt, das ich das kann, Und die zwei, ein herrlicher
Anblick, wie die zwei kommen, richtig geil.

Auf einmal sind alle Schranken gefallen. Es gibt kein SIE mehr.
"Hat es dir gefallen, es war uns grad #034
Nein, nein, ist schon gut, wenn euch danach besser #034
"Ach weißt du, hier macht sich keiner was daraus, nur, ich mag es nicht, wenn da hundert
Leute drum herum stehen. Aber so wie eben, das ist schon OK ."
"Sag mal, ihr habt ja einen enormen Altersunterschied, und wenn ich euch so betrachte, ihr
seht aus wie Mutter und Sohn. Ist das auch so ? "

"Du hast gut beobachtet, ja, wir sind Mutter und #034
"Und wie lange geht das mit euch, nein müsst ihr nicht sagen, ich bin halt nur #034
"Nein, nein, ist schon gut, das mit uns geht schon lange. Eigentlich schon sehr lange. Da
lebte noch mein Mann. Wir machen auch zu hause FKK . Und sonst sind wir ganz offen.
Tim hat immer alles gesehen was wir gemacht haben. Wenn er dann gefragt hat, haben wir
es ihm so erklärt, dass er es in jener Altersstufe verstehen konnte. Dann war da der #034

Hier fängt sie an zu schlucken. Tim nimmt seine Mutter in den Arm und tröstet sie. Echt,
das muss man gesehen haben, wie rührend er sie tröstet.
"Ist schon gut Tim, danke. Ach ja, Tim war gerade erst acht Jahre. Und du hast ja gesehen
wie rührend er sich um mich kümmert. Und da blieb es auch nicht aus, dass er seinen Vater
auch voll und ganz ersetze und noch immer ersetzt. Und du hast ja gesehen, er macht das
sehr #034

"Und was ist, wenn er eine andere, jüngere frau kennen lernt ? "
"Um ehrlich zu sein, er hat vorhin als wir kamen, zu mir gesagt, dass du ihm gefällst. Ja er
würde gerne mit dir auch einige Erfahrungen sammeln, um, wie er sagt, sie mir dann zu
#034
"Du meinst also, er fickt mit mir, um dann dir zu zeigen was er bei mir gelernt hat ? "
"Ja, schau nur er wartet regelrecht darauf, mit dir zu vö#034
"Und was machst du solange, gehst du dann vielleicht spazieren ? "
"Wenn du es möchtest, ja, aber es währe mir lieber, wenn ich dabei sein könnte. Ich will
doch sehen, wie mein Schatz seine Freude mit dir hat. Ja, es macht mich dann auch geil,
aber das ist es nicht, nein, es freut mich, wenn er seine Freude hat, und das zu sehen ist
etwas besonderes für eine Mutter. Also, was ist jetzt, machst du meinem Sohn die Freude ? "

Hab dann nur noch genickt, und Tim kommt dann zu mir. Für sein Alter ist seine
Männlichkeit sehr stark. Und so wie er vor mir steht, wippt sie etwas. Es ist die Erregung.
Ja, und einige Tropfen Vorfreude sind auch da. Ich tupfe sie mit einem Finger weg und
lecke sie ab. Hhhmmm, schmeckt ganz gut. Nun ziehe ich ihn zu mir runter. Ich will ihn, nein
seine Zunge an meiner Fotze spüren. Ja, er soll mich mit seiner Zunge fertig machen. Das
macht er nun auch. Und wie er das auch macht. Ist ja irre, so hat es ja schon lang keiner
gemacht. Ich bin fix und fertig. Doch nun will ich auch was von ihm haben, ja seinen Saft.

Sein Schwanz steht noch immer. Er ahnt, was ich will. Und er gib mir auch was ich möchte.
Willig lässt er mich seinen Schwanz bedienen, wie ich es will. Nein, er fickt mich nicht in den
Mund, er lässt mich einfach gewähren. Und das geilt ihn erst richtig auf, Und dann war es
soweit. Mit Wucht schießt er alles in mich, schaut dabei auf seine Mutter und strahlt.

"Soll er dich auch noch richtig ficken, ich meine, seinen Schwanz in dich stecken, ja, und
dann sein Sperma in dich spritzen ? "
"Oh ja, wenn er noch mal #034
Und wie er kann. Mir vergeht Hören und Sehen. Besser kann es wohl keiner. Für ein paar
Minuten, und das ist nicht übertrieben, bin ich wie weggetreten.
"Lena, es war wirklich sehr schön mit dir, wenn du willst, wir sind noch eine Woche hier, dann
können wir uns noch hier #034
"Oh ja, ich bin auch noch eine Woche hier, da freue ich #034

Ja, das waren wirklich sehr schöne erholsame Tage.
Nächstes Jahr fahre ich wieder dahin.


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (27 Votes, Durchschnitt: 5,67 von 10)
Loading...Loading...

Keine Kommentare vorhanden


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf Sex-Geschichten.com sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!