Die Nichte und ihr Hengst

Bitte beachten Sie: ALLE Texte, Handlungen & Personen auf Sex-Geschichten.com sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig! Diese Plattform soll NICHT zu Straftaten oder Gewaltverherrlichung dienen!

Ich habe eine Nichte, mit der ich mich sehr gut verstehe. Sie ist 17 Jahre alt und hat einen schlanken Körper, kurze schwarze Haare und dunkle Augen. Ab und zu nehme ich sie für ein Wochenende mit, wenn ich beruflich unterwegs bin. Meist landen wir schnell beim Thema Beziehungen und sex und sie erzählt mir offen, was sie mag und was sie so mit ihrem fünf Jahre älteren Freund treibt. Nach ihren aussagen muss ihr Freund gut gebaut sein. Also 23 cm sind es schon, ich hab nachgemessen, erklärt sie mir.

Sie beschreibt mir, wie sie es gern mag, was sie zusammen anstellen und in der Nacht träume ich davon, wie ihr bulliger Freund sie besteigt. Im Traum steht er vor seinem Bett, nackt, sein langer Schwanz steht grad ab. Meine kleine Nichte liegt auf dem Bauch auf dem Bett, stützt sie auf den Ellenbogen ab und nimmt seinen Harten in ihrem Mund auf. Nur wenn sie die Lippe weit öffnet, kriegt sie überhaupt die Eichel in den feuchten Mund. Mit der Zunge leckt sie über seinen Schaft, massiert seine prallen dicken Einer und erneut dringt er in ihren Mund ein, soweit er nur kann. Als es nicht mehr geht, zieht er ihren Kopf zu sich heran und es geht eben trotzdem noch einen Zentimeter. Die Spucke rinnt schon lange über ihr Kinn und tropft auf den Boden, sein Schwanz glänzt, aus seinem Mund kommen tierartige Geräusche, so geil ist er. Ihr Make-up ist verschmiert, einzelne Tränen verschmieren es, die Spucke und seine nasse Eichel erledigen den Rest.

Er lässt ihren Kopf los, streichelt über ihre kurzen schwarzen Haare, küsst ihren verschmierten Mund und kniet sich aufs Bett hinter sie. Er hebt mit beiden Händen ihre Hüften hoch, spreizt ihre langen schlanken Schenkel. Er legt sich auf den bauch und versenkt seinen Kopf dazwischen, seine Zunge gleitet durch ihr Fötzchen. Mit zwei Fingern spreizt er ihre Möse auf, leckt und reibt ihre Clit, bis sie immer lauter stöhnt. Ihr Saft rinnt ihre die Schenkel hinunter, einen Teil schleckt er auf, seine Zunge bohrt sich in ihr teilrasiertes Fickloch. Dann kniet er sich hinter sie. Sein knochenharter und gewaltiger Schwanz zielt auf ihr nass glänzendes Loch. Er packt sie hart an den Schultern, platziert seine Eichel zwischen den Schamlippen und mit einem sanften aber zügigen Stoss ist er in ihrer engen jungen Fotze drin.

Wie ein Tier besteigt er den schlanken Körper von hinten, hämmert sein Glied in ihre Vagina, bei jedem Stoss schreit sie vor Lust auf, ihr Kopf ruht auf den Unterarmen und er muss aufpassen, dass er sie nicht vom Bett runter bumst. Immer schneller gleitet sein Schwanz in ihr hin und her, und es vergehen keine zwei Minuten, da schreit sie laut auf und ihre Scheidenmuskeln zeihen sich zusammen, ihr Saft fliesst und sie hat einen Orgasmus. Erschöpft sinkt sie zusammen, doch er presst nur ihre Schenkel zusammen, kniet sich darüber und hämmert weiter seinen Dicken in sie rein. Immer härter presst sie dabei ihren kleinen geilen Arsch ihm entgegen, fängt seine Stösse mit dem hintern ab. Plötzlich lässt er nach, setzt sich auf seine Fersen. Zwischen seinen muskulösen Beinen wirkt der lange, nass glänzende Schwanz richtig versaut, wie er so in die Luft steht.

Heimliches Nacktbaden! Timo spielt plötzlich Spielchen mit mir!

  • Dauer: 8:33
  • Views: 219
  • Datum: 12.08.2018
  • Rating:

PERVERSE OSTEREISUCHE! INTRO | LUCY CAT

  • Dauer: 0:46
  • Views: 208
  • Datum: 13.04.2017
  • Rating:

Fotzen müssen Pisse schlürfen !!

  • Dauer: 3:05
  • Views: 141
  • Datum: 17.07.2018
  • Rating:

Rasch legt sich meine Nichte vor ihm auf das Bett. Ihre Beine schlingt sie links und rechts um seinen bulligen Körper, verschränkt sie hinter ihm. Mit beiden Händen umfasst sei seinen Schwanz ganz eng. Sein Sack drückt gegen ihre Möse, mit jeder Wichsbewegung ihrer feinen Finger drückt er seine Eier gegen ihren Venushügel, seine Finger ziehen an ihren kleinen festen Brüste, quetschen ihre Nippel. Ihre Bewegungen werden ein wenig schneller, sein Atmen lauter. Und mit einem gewaltigen Röhrer spritzt ein dicker Strahl Sperma zwischen ihren Fingern durch aus seiner rot glänzenden Eichel auf ihren jungen Körper. Der Ficksaft klatscht gegen ihre Brüste, bildet eine Spur von ihrem Kinn bis hinunter zu ihrer feuchten Spalte.

Auch der nächste Spritzer fliegt bis zum flachen Bauch, der sich unter ihrem raschen Atmen hebt und senkt und der Rest, den sie aus seinem Schwanz rauswichst, verziert bald die feinen kurzen Härchen, die sie oberhalb ihrer Möse stehen gelassen hat. Er presst ihre Schenkel zur Seite, klettert auf ihren Oberkörper und drückt meiner Nichte seinen wundgeriebenen Schwanz zwischen die glänzenden Lippen. Gierig leckt sie den ganzen Schwanz ab, schluckt jeden Tropfen seines Spermas. Bald darauf ist sein Schwanz bereits wieder halb steif, doch sie sind beide zu erschöpft. Er kuschelt sich von hinten an ihren jungen festen Körper, seine Hand umschliesst ihre Brust und sein halbsteifer Schwanz drückt er zwischen ihre Arschbacken. Bald schon spürt sie, wie er mit sanften Bewegungen beginnt und sein Dicker richtet sich merklich wieder auf…

Zu diesem Zeitpunkt des Traumes erwache ich. Ich wäre wohl jetzt soweit gewesen, mich von jedem halbwegs steifen Schwanz vögeln zu lassen. Mit einem Seitenblick sehe ich, dass neben mir meine Nichte ruhig schläft, eine Hand hat sie zwischen den Beinen vergraben und ich hoffe, dass sie nicht nur träumt wie ich, sondern es richtig so verpasst bekommt!


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (54 Votes, Durchschnitt: 7,15 von 10)
Loading...Loading...

Kommentare

dieter38nbg 2. April 2019 um 17:50

es list sich so als wäre man dabei
sehr gut und erregend geschrieben so das ich nicht anders konnte

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf Sex-Geschichten.com sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!