Der fremde Bi-Mann im Büro

Bitte beachten Sie: ALLE Texte, Handlungen & Personen auf Sex-Geschichten.com sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig! Diese Plattform soll NICHT zu Straftaten oder Gewaltverherrlichung dienen!

Bei X-Hamster lernte ich Morgens um 4-5 Uhr einen netten Bi Mann aus Köln kennen, der die ganze Woche in Bonn arbeitet. Wir redeten einige Zeit über Nachrichten, stellten fest das seine Frau genauso wie meine Frau noch im Land der Träume waren, wir aber beide ziemlich geil sind. Er schickte mir Bilder von sich, angezogen und auch nackt, das selbe tat ich auch und nun waren wir beide ziemlich angeheizt. Auch fand er, wie ich, getragene Schuhe sehr geil und fragte mich ob wir uns nicht zum wichsen treffen wollten und ob ich Schuhe von Michelle habe die er voll sauen kann, was eine Frage, natürlich wollte ich mich Treffen und Schuhe habe ich ja ohne Ende von Michelle. Wir besprachen noch das wir uns in meinem Büro treffen wollten und das so schnell es geht, da er um spätestens 8 Uhr den ersten Kundentermin hatte. So verabredeten wir uns für 7 Uhr vor dem Mc Donalds am Friedensplatz in Bonn und gingen offline.

Ich zog mir schnell eine Hose und Pulli an, nichts darunter, nur noch Schuhe und sagte kurz Michelle bescheid das ich mich zum wichsen mit Jemandem treffe und Schuhe von ihr mitnehmen wollte, Sie nickte verschlafen und schlief auch sofort wieder ein.

Pünktlich um 7 Uhr traf ich vor dem Mc Donalds ein, der Fremde wartete schon auf mich, im Anzug mit Hemd und Krawatte, typischer Versicherungskaufmann, das machte mich schon noch was geiler. Wir begrüßten uns und gingen Richtung meines Büros und quatschten ein wenig auf dem Weg, kaum angekommen, machte er auch schon seine Hose auf und holte seinen stehenden Schwanz raus. Meine Hose war auch sofort ausgebeult und ich nahm den fremden Schwanz direkt in die Hand, komplett rasiert, etwas kleiner wie mein eigener Schwanz aber vom Aussehen schon extrem lecker. Ich wichste ein wenig mit einer Hand den fremden Schwanz und zog mich dabei komplett nackt aus, auch mein Schwanz stand wie eine Eins 🙂

Der Fremde zog sich nun auch komplett aus und bat mich Ihm die Schuhe von Michelle zu zeigen, ich hatte ein paar gut eingetragene Pantoletten mit Holzsohle und Leo Muster mit genommen. Mir wurden die Schuhe sofort aus der Hand gerissen und der Fremde fing an an den Schuhen zu riechen und bat mich seinen Schwanz weiter zu bearbeiten. Ich ging in die Hocke, er machte seine Beine etwas breit und stieß mir seinen harten Schwanz sofort ins Maul, war das geil, ich schaute nach oben, sah ihn mit den Schuhen von Michelle und lutschte ihm den Schwanz, fing dann auch an seine Eier zu lecken und zu massieren. Er fing an immer fester zu stoßen, sein Schwanz verschwand komplett in meinem Mund, er fing an zu stöhnen und meinte wie geil doch Michelle’s Schuhe riechen und das es ihn total geil macht.

Schluck jetzt

  • Dauer: 8:06
  • Views: 128
  • Datum: 20.07.2017
  • Rating:

Sn**chat Bingo – bumst DU mich als nächstes?!

  • Dauer: 6:24
  • Views: 88
  • Datum: 16.09.2017
  • Rating:

Gerade volljährig ?! 18 jähriger bumst mich krass !

  • Dauer: 7:29
  • Views: 79
  • Datum: 09.08.2018
  • Rating:

Mitten auf dem IK*A Parkplatz | Public PISS nach dem shoppen

  • Dauer: 2:31
  • Views: 52
  • Datum: 16.02.2018
  • Rating:

Ich stand jetzt auf, der Fremde setzte dich auf meinen Schreibtisch und fing an seinen Schwanz zu wichsen und dabei Michelle’s Pantoletten zu lecken, ich stand direkt vor ihm und hatte meinen Schwanz auch in der Hand, ich war kurz vorm abspritzen, was ich ihm auch sagte, er gab mir einen der Schuhe und den anderen Schuh behielt er um ihn vor seinen Schwanz zu halten, wir beide wichsten schneller und härter, immer den Schwanz des anderen im Blick und dann auch sehr schnell zu kommen, der ganze Saft war für die Schuhe gedacht und so spritzten wir jeder einen Schuh von Michelle voll. Beide Schuhe waren jetzt komplett voller Sperma. Meinst du Michelle mag das, fragte er mich… Na und ob meine geile Stute das mag, Sie trug die Schuhe auch dann Abends zu Hause bei ficken. 😉

Leider war dies unser einziges Treffen, aber was nicht ist kann ja noch werden!


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (6 Votes, Durchschnitt: 7,17 von 10)
Loading...Loading...

Keine Kommentare vorhanden


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf Sex-Geschichten.com sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!